Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Symposium Zukunftswerkstatt 2019: Anders TEIL-HABEN


Veranstalter: Schloss Tempelhof e.V.

"Jeden Morgen stehen wir auf und machen Kapitalismus - warum machen wir nicht mal was anderes?"

David Graeber


Vielfältige Möglichkeiten für andere Formen der solidarischen Wirtschaftens, des gemeinschaftlichen Besitzes, oder der geteilten Nutzung von Gütern sind erprobt und warten nur darauf umgesetzt zu werden. Warum fällt es trotzdem so schwer aus dem bisherigen System auszusteigen? Was braucht es für eine breite gesellschaftliche und politische Anerkennung neuer Lebensweisen? Und nicht zuletzt: welche innere Haltung brauchen wir selbst, um diese neuen Wege konsequent zu gehen?

Die Dringlichkeit wird immer spürbarer, dass wir nur in kraftvollen sozialen Netzwerken und gemeinschaftlichen Teilhabe-Systemen eine zukunftsfähige Lebensweise gestalten können:

Mit Lebensraum und guter Nahrung für alle, sozialer Einbettung in direktem Umfeld und liebevoller Fürsorge, sowie einem ressourcen- und energiesparenden Umgang mit unserer Erde.

Von gelingenden Projekten lernen, mit Mut und Phantasie neue Lebensweisen gestalten: Das ist der Ruf der Zukunft.

Das Symposium Zukunftswerkstatt 2019: Anders Teil-Haben eröffnet einen gemeinsamen Forschungsraum von Teilnehmenden und Tempelhofern, um miteinander in inspirierenden Vorträgen, Workshops, Open Space Formaten und Kleingruppen den oben genannten Fragen nachzugehen. ReferentInnen werden spannende Impulse geben, die zum Nach- und Querdenken anregen. Im Open Space sind alle Teilnehmer eingeladen eigene Themen und Beispiele einzubringen. Tempelhofer stellen Beispiele von gelebter Praxis bei gemeinschaftlichem Besitz, solidarischem Wirtschaften und sozialem Miteinander vor. Dabei werden wir auch hinterfragen, was diese für Anforderungen an uns als Menschen persönlich haben, und wie wir Prozesse zur Persönlichkeitsentwicklung und Gemeinschaftsbildung unterstützen und weiterentwickeln können.

"There are no commons without commoning"!

Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch und zukunftsweisende Erkenntnisse!

 

Wir freuen uns u.a. auf folgende Referenten:

Silke Helfrich
Silke Helfrich

Publizistin und Aktivistin, Mitbegründerin des Commons-Instituts,  Expertin für Commons/Gemeingüter. Autorin des Buches: "Frei, Fair und Lebendig - die Macht der Commons"

Tobi Rosswog
Tobi Rosswog

Mitgründer von "Living Utopia" und "Geldfreier Leben" Autor des Buches "Afterwork", Freier Dozent, Coach, Aktivist und vieles mehr

Heinz-Ulrich Eisner
Heinz-Ulrich Eisner

Villa Locomuna in Kassel - engagiert sich für das Allmendeland-Projekt Versorgungssicherung durch gemeinschaftlichen Landbesitz

Dominik Werner
Dominik Werner

Theaterpädagoge und Prozessbegleiter, hat das Transition Theater für eine enkeltaugliche Kultur initiiert. Mit einem interaktiven Theaterabend wird er uns einladen, die Transformation der mächtigen "nicht-commons" Denkstrukturen in unseren Köpfen zu erkunden.

Anmeldung und Teilnahmegebühren

Ich melde mich an für Symposium Zukunftswerkstatt 2019: Anders TEIL-HABEN

  • Ab 18 Jahren zwischen 20 Euro und 300 Euro
Übernachtung inkl. Verpflegung

Wir kochen für Sie vegetarische und auf Wunsch vegane Vollwertkost, jahreszeitlich orientiert, reichhaltig und aus überwiegend regionalem Bio-Anbau. Wenn nichts anderes vereinbart ist, sind die gängigen Zeiten für Frühstück ab 8 Uhr, Mittagessen 12.30 Uhr (sonntags 13 Uhr), Abendessen 18:30 Uhr.

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer

Teilnehmerart
Euro
Weitere Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Sonstiges
Buchen