Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Verweil-Zeit: Basismodule



Veranstalterinnen: Carla Alvaredo Alvarez und Susanne Drothler

Hast du manchmal das Gefühl, dass der Umgang mit deinem Kind in bestimmten Situationen immer auf die gleiche unglückliche Art und Weise abläuft? Lebst du zu deinem Kind eine Beziehung, die du dir eigentlich gar nicht so vorgestellt hast? Passiert es dir, dass manche Verhaltensmuster die Kontrolle übernehmen und du nur mehr ohnmächtiger, unglücklicher Teilnehmer der Situation bist?

Viele Menschen wissen über ihre hinderlichen Gewohnheiten Bescheid, fühlen sich ihnen jedoch ausgeliefert und können sie nicht wirklich verändern. Genau da setzen die Basismodule für Erwachsene und die Verweil-Zeit für Kinder und Erwachsene an: Du lernst wahrzunehmen, wo dich Zwänge und alte Muster blockieren oder wo Begriffe dich beeinflussen, die du gar nicht hinterfragt und integriert hast und wie dich dies alles daran hindern kann, voll und ganz in Beziehung zu deinem Kind zu gehen.


Basismodul I
Samstag 8.2.20 – Sonntag 9.2.20

Reife und Reifungsprozesse

Um den Reifungsprozess unserer Kinder angemessen zu unterstützen und Unreife begleiten zu können, braucht es reife Erwachsene, mit der Fähigkeit, sich selbst und die eigenen Reaktionen bewusst wahrzunehmen. Eine gute Beziehung zu sich selbst ist die Basis, von der aus Erwachsene Verantwortung übernehmen können, Kinder in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten.

  • Was ist Reife?
  • Wie können unreife Kinder (0 – ca. 7/8 Jahre) adäquat begleitet werden?
  • Wie erkennen wir Unreife bei älteren Kindern und bei uns selbst und wie lässt sich dies förderlich begleiten, so dass ein Nachreifen möglich ist?
  • Was nützt die Selbstreflexion und wie kann sie gefördert werden?
  • Wie kann diese Basis stabilisiert werden?

Diesen und weiteren, damit zusammenhängenden Fragen, werden wir uns bei diesem Basismodul widmen.
Die Basismodule können einzeln gebucht werden, bauen aber gleichzeitig auch aufeinander auf und behandeln in ihrer Gesamtheit die wichtigsten Themen bezüglich des Paradigmenwechsels von der Erziehung zur Beziehung.


Basismodul II
Samstag 14.3.20 – Sonntag 15.3.20

Von der Erziehung zur Beziehung

Die Grundlage für ein entspanntes Zusammensein von Kindern und Erwachsenen ist eine gleichwürdige, respektvolle Beziehung. Diese liegt jenseits von Laissez-fair und Grenzenlosigkeit, kommt aber auch ohne subtilen Liebesentzug, Druck und Beschämung aus.

  • Was ist eine gleichwürdige, respektvolle Beziehung?
  • Hat meine Beziehung zu mir selbst einen Einfluss auf den Umgang mit Kindern?
  • Warum und in welchen Bereichen sollen Erwachsene Führung bieten und wie hängt das mit entspannten Kindern zusammen?
  • Welchen Zusammenhang gibt es zwischen entspannten Kindern und freiem Lernen?

Diesen und weiteren, damit zusammenhängenden Fragen, werden wir uns bei diesem Basismodul widmen.
Die Basismodule können einzeln gebucht werden, bauen aber gleichzeitig auch aufeinander auf und behandeln in ihrer Gesamtheit die wichtigsten Themen bezüglich des Paradigmenwechsels von der Erziehung zur Beziehung.


Basismodul III
Samstag 25.4.20 – Sonntag 26.4.20

Erwachsenen-Führung

Im Bezug auf Bindung muss ein Kind sich von den Erwachsenen dauerhaft umsorgt fühlen. Es braucht diese Verlässlichkeit, damit es sich entspannen kann. Ist dies nicht der Fall, kann es passieren, dass das Kind die Verantwortung für die Beziehung übernimmt und dann ständig damit beschäftigt ist, seine Bindungsbedürfnisse erfüllt zu bekommen. Dies kann dazu führen, dass das Kind sich von den Erwachsenen nicht mehr führen lässt, dass es sich nicht an Regeln und Absprachen hält, da es zum Alphakind geworden ist.

  • Warum braucht es Erwachsenen-Führung?
  • Wie kann Erwachsenen-Führung gelingen?
  • Wodurch wird die Entstehung von Alpha-Kindern gefördert?
  • Wie wird die Erwachsenen-Führung durch konkurrierende Beziehungen und Gleichaltrigen-Orientierung beeinflusst?

Diesen und weiteren, damit zusammenhängenden Fragen, werden wir uns bei diesem Basismodul widmen.
Die Basismodule können einzeln gebucht werden, bauen aber gleichzeitig auch aufeinander auf und behandeln in ihrer Gesamtheit die wichtigsten Themen bezüglich des Paradigmenwechsels von der Erziehung zur Beziehung.


Kosten

Pro Modul: 160 €
Alle drei Module: 450 €
Frühbucher bis 15.01.20 (für alle 3 Module, sonst jeweils einen Monat vor Beginn des Moduls) erhalten ein 45-minütiges Einzelcoaching kostenlos dazu. Die Termine können vor oder nach einem Modul aber auch telefonisch stattfinden – je nachdem, was gebraucht wird.
Zuzüglich Übernachtung und Verpflegung

Ihre Referenten

Carla Alvaredo Alvarez

Carla Alvaredo Alvarez    Pädagogin, Mitgründerin von freien Schulen, leidenschaftliche Begleiterin von Kindern und Jugendlichen. Inspiriert durch Gordon Neufeld, Rebeca und Mauricio Wild, F. Donaldson, TransParents u.v.m.

Susanne Drothler

Susanne Drothler    Pädagogin, Mitgründerin von freien Schulen, leidenschaftliche Begleiterin von Kindern und Jugendlichen. Inspiriert durch Gordon Neufeld, Rebeca und Mauricio Wild, F. Donaldson, TransParents u.v.m.

Anmeldung für Übernachtung und Verpflegung

Ich melde mich an für Verweil-Zeit: Basismodule

Für den Termin zum Basismodul 1 sind keine Betten im Gästehaus verfügbar. Übernachtung nur außerhalb möglich.

Für den Termin zum Basismodul 3 sind keine Betten im Gästehaus verfügbar. Übernachtung nur außerhalb möglich.

Übernachtung inkl. Verpflegung Unser Gästehaus ist ein schöner Altbau mit hohen Räumen und großen Fenstern mit Blick auf die Felder oder den Schloss-Innenhof. Zur Auswahl stehen 50 Betten in Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmern in individuell eingerichteten Zimmern. Gemeinschaftsbäder und Toiletten sind auf jeder Etage, in einigen Zimmern sind Waschbecken vorhanden. Drei weitere Zimmer befinden sich im angrenzenden Fachwerkhaus. Bettzeug und Handtücher werden gestellt (außer im Schlafsaal und im Campingbereich).

Haustiere können, aus Rücksicht auf Gäste, die an Allergien leiden, leider nicht mitgebracht werden.

Wir bieten unseren Seminargästen vegetarische, saisonale Gerichte, liebevoll zubereitet von unserem Küchenteam. Die Lebensmittel stammen überwiegend aus unserer eigenen solidarischen Landwirtschaft, mit viel Handarbeit und Boden schonend produziert, hochwertig und garantiert frisch. Darüber hinaus kaufen wir biologisch und möglichst regional, bzw. aus fairem Handel ein. Unser Küchenteam verarbeitet die Lebensmittel zu eigenen Brotaufstrichen und Pestos. Das Brot wird überwiegend selbst gebacken.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen und Abendessen, sowie Pausensnacks (frisches Obst und Gebäck, Wasser, Tee und Kaffee).

Besondere Diätwünsche (z.B. vegan, glutenfrei, laktosefrei) können wir auf Wunsch zu einem kleinen Aufpreis (5€/ Tag) erfüllen. Bitte tragen Sie Ihren Wunsch entsprechend bei der Anmeldung ein.

Wenn nichts anderes vereinbart ist, sind die üblichen Zeiten für Frühstück von 8.00 - 9.00 Uhr, Mittagessen 12.30 - 13.30 Uhr (sonntags 13.00 - 14.00 Uhr), Abendessen 18:30 - 19.30 Uhr.

Die untenstehenden Preise beziehen sich jeweils auf Unterkunft und Verpflegung für den gesamten Veranstaltungszeitraum.

Die Kategorie "Übernachtung außerhalb" beinhaltet die Vollpension inkl. Gästepauschale für die Infrastrukturnutzung. Eine Unterkunft muss selbständig außerhalb gebucht werden.

 

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer

Teilnehmerart
Weitere Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Sonstiges
Buchen