Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

GEN Gemeinschaftswerkstatt - Gestaltungsprinzipien für eine Welt von morgen



Wie soll die Welt aussehen, in der Du morgen leben möchtest? Welche Werte gelten in der Welt, in der Deine Kinder und Enkelkinder leben wollen? Nach welchen Gestaltungsprinzipien wollen wir unsere Welt von morgen aufbauen? Welche Ansätze und Werkzeuge sind dabei hilfreich?

Diesen Fragen werden wir gemeinsam in der Gemeinschaftswerkstatt des Global Ecovillage Networks vom 27.-30.06.2019 in der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof nachgehen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Global Ecovillage Deutschland e.V. statt.

Wir eröffnen einen gemeinsamen Forschungsraum

in dem wir unsere eigenen Sehnsüchte und Hoffnungen sichtbar machen und hinterfragen. Auf dieser Basis sammeln wir bestehende Ansätze und Prinzipien für eine lebenswerte Gestaltung der Zukunft und bieten Raum für gegenseitigen Austausch und Lernen. Gemeinschaftlicher Projektaufbau und viele andere wichtige Fragen und Anliegen rund um das Thema gemeinschaftliches Leben und Arbeiten spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in der Gemeinschaftswerkstatt.

Mit dabei sind GemeinschaftsberaterInnen

aus verschiedenen Gemeinschaften in Deutschland und Menschen aus der Gemeinschaft Schloss Tempelhof, die ihre Erfahrungen in Workshops und Beiträgen praxisnah weitergeben.

Die Gestaltung der Seminartage liegt jedoch bei der Gruppe als Ganzes:

Gemeinschaft wird wahrhaftig erfahrbar, wenn sie real gelebt wird. Daher wird vieles im Open Space Format stattfinden; die Teilnehmer entscheiden selbst welche Workshops stattfinden sollen und bieten selbst Workshops an. Darüber hinaus gibt es einen Markt der Möglichkeiten, auf dem ihr Eure Initiative oder Gemeinschaft vorstellen könnt. Den Rahmen für das Programm gestalten wir ebenfalls als Gruppe gemeinsam: auch Singen, Feiern und Raum für Begegnung wird nicht zu kurz kommen!


Inhaltliche Aspekte könnten sein:
  • Wie leben wir in Zukunft mit der Natur? Wie können wir Teil der Natur sein, uns von ihr ernähren und uns in ihr bewegen, ohne sie zu zerstören?
  • Wie wollen wir in Zukunft miteinander umgehen? Wie geht authentische Gemeinschaft, wie geht echter Kontakt, ohne mich selbst zu verlieren und ohne den Anderen verändern zu wollen?
  • Wie gelingt Gemeinschaftsgründung? Wie verbinden sich rechtliche Fragen mit dem sozialen Willen?
  • Wie können wir wieder lernen, uns selbst zu lieben und damit Frieden schließen in der Welt?
  • Wie geht Entscheidungsfindung in heterogenen Gruppen? Wie funktioniert ein sozialer Ausgleich bei großer Vielfalt?
  • Wie können wir gesellschaftliche Herausforderungen im Kleinen angehen? (soziale Ungleichheit, Einkommensunterschiede, Altersvorsorge,…)
  • Wie kann Geld wieder dem Menschen dienen und nicht der Mensch dem Geld? Wie geht ökonomische Transformation?
  • Welche Bedingungen fördern die gelebte Spiritualität im Alltag?
  • Wie gehen wir mit unseren Kindern um? Wie können wir „aus dem Weg gehen“, um ihrer Entwicklung nicht im Wege zu stehen?


Wir freuen uns auf Euch und das gemeinsame Erforschen für eine lebenswerte Zukunft!

Euer Veranstaltungsteam vom Tempelhof und das Team von GEN Deutschland e.V.


Anmeldung und Teilnahmegebühren

Ich melde mich an für GEN Gemeinschaftswerkstatt - Gestaltungsprinzipien für eine Welt von morgen

Teilnehmergebühr pro Erwachsenen nach Selbsteinschätzung zwischen 125 Euro und 225 Euro + Ü/V
Euro
Übernachtung inkl. Verpflegung

Vegetarische, saisonale Gerichte, überwiegend mit Lebensmitteln aus der eigenen solidarischen Landwirtschaft zubereitet, hochwertig, biologisch und garantiert frisch, gestern geerntet und heute verarbeitet. Darüber hinaus kaufen wir biologisch, möglichst regional, bzw. aus fairem Handel.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Pausensnacks mit Wasser, Tee und Kaffee.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind für die gesamte Dauer des Seminars zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Abweichungen (spätere Anreise / vorzeitige Abreise) nicht berücksichtigt werden können.

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer
Teilnehmerart
Weitere Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Sonstiges
Buchen