Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Jodeln und Obertonsingen mit Christian Bollmann


Veranstalter: Schloss Tempelhof e.V.

Was haben Jodeln und Obertonsingen miteinander zu tun? Beides sind ungewöhnliche, erweiterte oder gar exotische Stimmtechniken, welche die Stimme als Instrument erscheinen lassen. Richtig eingesetzt lösen sie Begrenzungen auf, schaffen neue Räume und können dem Stimmpotential zu ungeheurem Wachstum verhelfen. Beide können neue stimmliche, sinnliche und emotionale Erlebniswelten erschließen.

In diesem Kurs werden die musikalisch klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme erweitert, ebenso wie das Erleben, Fühlen und Wahrnehmen des eigenen Singens. 

Beim Jodeln werden Brust‐ und Kopfstimme aktiviert und das „Überschnappen“ bewusst zugelassen. Diese Musik voller Lebensfreude ist besonders ausdrucksstark und erdverbunden.

Beim Obertongesang wird aus einem Grundton die darin verborgene Obertonreihe herausgearbeitet. Klänge von eher meditativem, himmlischem Charakter entstehen.

Der Wechsel zwischen beiden Stimmtechniken und ‐welten wird in ein ganzheitliches Konzept der Stimmnutzung und ‐entfaltung integriert. In Klangreisen, Herzens und Kraftlieder eingebettet erfahren die Kursteilnehmer von feinstofflichen Innenwelten über freien Improvisationen, Rhythmischen Kraftgesängen und Alpenländischem Liedgut.

Ihre Referenten

Christian Bollmann

Christian Bollmann

Musiker, Komponist und Musikpädagoge, Gründer des legendären Oberton‐ Chores Düsseldorf, verbindet in seiner Arbeit Erfahrungen aus Klassik, Jazz, elektronischer Musik ebenso wie Praxis im Zen, Tai Chi und Sufi‐Mediation. Er konzertiert als Solist und in verschiedenen Formationen weltweit. 24 CD‐Einspielungen mit eigenen Projekten und Kompositionen zeugen von seiner Vielseitigkeit.

Weitere Infos auf : www.lichthaus-musik.de



Anmeldung und Teilnahmegebühren

Ich melde mich an für Jodeln und Obertonsingen mit Christian Bollmann

Übernachtung inkl. Verpflegung

Wir kochen für Sie vegetarische und auf Wunsch vegane Vollwertkost, jahreszeitlich orientiert, reichhaltig und aus überwiegend regionalem Bio-Anbau. Wenn nichts anderes vereinbart ist, sind die gängigen Zeiten für Frühstück ab 8 Uhr, Mittagessen 13 Uhr, Abendessen 18:30 Uhr.

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer

Teilnehmerart
Weitere Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Sonstiges
Buchen