Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Wie neu geboren


…4-tägiger Ritual-Workshop für die Stärkung deiner Verbindung zu dir selbst, zu anderen Menschen, und zum Wieder-Finden und Stärken deiner Lebensaufgabe. Veranstalter: Schloss Tempelhof e.V.

Willkommen geheißen werden, genauso wie du bist, deine Gaben spüren und dich bewusst mit deiner Lebensaufgabe verbinden, sind elementare Erfahrungen, um gesund und glücklich zu sein.

In naturverbundenen Kulturen verschiedener Erdteile waren sie ein wichtiger Bestandteil des Heranwachsens. Von der Empfängnis bis zum reifen Erwachsenen, sogar bis in den Tod, wurden die Menschen immer wieder willkommen geheißen, eingeladen, gewürdigt und gefeiert.

In die Gemeinschaft geboren

Die Geburt zu Beginn des Lebens spielt dabei eine besonders zentrale Rolle. In ihr werden wichtige Weichen für den gesamten weiteren Verlauf des Lebens gestellt. Ein herzliches Willkommen von Eltern und der Gemeinschaft erschafft eine Basis für gesunde Beziehungen zu mir selbst und zu anderen.

Dank unserer Lehrerin Sobonfu Somé haben wir ein Ritual geschenkt bekommen, dass uns hier und heute eine Wieder-Geburt ermöglicht.

Damit können wir Weichen neu stellen und unsere Geburt noch einmal neu erleben. Wir können damit auch eine neue Lebensrealität einladen für die Bereiche unseres Daseins, in denen wir unglücklich sind.

Vor allem unser zwischenmenschliches Bindungsverhalten und die Beziehung zu uns selbst können wir stärken, indem wir eine Geburt durchleben, in der wir liebevoll begleitet und rituell von der Gemeinschaft willkommen geheißen werden.

Das Ritual hilft uns auch dabei, uns an unser innerstes Wesen, an unsere Gaben und Lebensaufgabe neu zu erinnern, sie zu bekräftigen – und einen großen Schritt ins Leben dafür zu tun.

In diesem Workshop wirst du darüber lernen…

…welches Verständnis naturverbundene Kulturen wie die Dagara davon haben, was die geburtsgegebenen Gaben eines Menschen sind und wie sie erkannt und gefördert werden können.

…was die Lebensaufgabe oder Bestimmung eines Menschen ist, was es braucht, damit sie sich gut entfalten kann und wie du vor allem junge und heranwachsende Menschen dabei unterstützen kannst, ihren eigenen Weg zu finden.

…wie du das Wissen und Verständnis um diese beiden zentralen Aspekte des Menschseins in dein eigenes, erwachsenes Leben heute so integrieren kannst, dass es deinen eigenen Lebensweg klarer, erfüllter und glücklicher macht.

Das Ritual

Gemeinsam werden wir ein Rebirthing-Ritual (engl. für Wiedergeburt) gestalten.

Es kann dich dabei unterstützen:

  • eine glückliche, liebevoll begleitete Geburtserfahrung nachzuholen
  • in Zeiten des Übergangs und Wandels deine Seele zu erfrischen und dich in tiefe Verbindung mit deinem Wesenskern zu führen
  • Heilung für unverarbeitete, schwer zu fassende Wunden zu finden
  • innere Blockaden aufzulösen
  • deine Lebensaufgabe wieder zu erinnern, und deine Gaben klarer und deutlicher spüren zu können.

Das Ritual ist von unserer Lehrerin Sobonfu Somé inspiriert, die aus der westafrikanischen Kultur der Dagara stammte.

So wie wir es gemeinsam gestalten werden, fühlt es sich in seiner Symbolik und seinen Abläufen auch hier und heute vertraut und stimmig an, auch für uns westlich sozialisierte Menschen.

Der Workshop

Rund um das Ritual werden wir Geschichten von Sobonfu und aus unseren eigenen, persönlichen Erfahrungen erzählen, gespickt mit hilfreichen Erkenntnissen der modernen Lebenswissenschaften und Entwicklungspsychologie.

Es wird Raum für persönlichen Austausch geben, wir werden dich mit Liedern, dem Rhythmus der Trommeln und viel Herz und Humor durch den Workshop begleiten, und intensiv auf das Ritual vorbereiten.

Die Erfahrung die auf dich wartet schenkt dir Werkzeuge und Impulse für deinen weiteren Weg, um dich tief und nachhaltig mit dir selbst, mit der Gemeinschaft, und mit der geistigen Welt zu verbinden, deinem inneren Wesenskern zu begegnen und deine Gaben für die Welt zu entfalten.

Dieser Ritualworkshop ist eine sehr intensive, kraftvolle, transformierende Erfahrung, die dich tiefgreifend nähren, unterstützen und bekräftigen wird. 

Über uns 

Elke Loepthien und Judith Wilhelm erlernten das Entwickeln und Durchführen von naturverbundenen Ritualen vor allem von der aus Burkina Faso stammenden und im Januar 2017 verstorbenen Ritual-Hüterin Sobonfu Somé. Die von ihnen begleiteten Rituale sind authentisch, zeitgemäß und ermöglichen es auch in der heutigen Zeit, weitab vom traditionellen afrikanischen Dorfleben, die Kraft der Gemeinschaft zu wecken und lebendig erfahrbar zu machen.

Elke Loepthien

…ist Gründerin und Verbindungsweberin von Circlewise, außerdem Wildnispädagogin, Diplom Ingenieurin (FH) für Landschaftsnutzung und Naturschutz mit Spezialisierung in ganzheitlicher Umweltbildung und ausgebildete psychologische Beraterin. In den USA und Europa erlernte sie unter anderem am Regenerative Design Institute Theorie und Praxis von „Cultural Mentoring“ und „Regenerative Community Design“ – das bewusste Gestalten und Begleiten von lebendiger, naturverbundener, sich selbst erneuernder Kultur. Sie leitet Weiterbildungen in Wildnis- und Natur-Kultur-Pädagogik, in naturverbundener Ritualarbeit und das Circlewise Leadership Training.

Judith Wilhelm 

…ist Diplom-Biologin, Coach und Visionssuche-Leiterin und Co-Leiterin der Wildnisschule Wildeshausen bei Bremen. Sie begleitet seit 2001 hauptberuflich Menschen in der Natur- und Wildnispädagogik und lehrt Wildnispädagogik in Jahresweiterbildungen für Erwachsene. Seit 2004 bietet sie Einzelbegleitung im Coaching mit Naturarbeit und Kinesiologie an und begleitet seit 2006 initiatische Rituale und Visionssuchen und die 3jährige Ausbildung in Naturverbundener Ritualarbeit in der Wildnisschule Wildeshausen.

Und die Gemeinschaft

Außerdem sind viele Menschen von unserem “Ritual-Dorf” mit dabei – TeilnehmerInnen und AbsolventInnen unserer intensiven 3jährigen Ausbildungsgruppen in naturverbundener Ritualarbeit, sowie viele andere HelferInnen.

Über den Workshop-Rahmen

Dieser Workshop ist familienfreundlich. Kinder sind herzlich willkommen und nehmen bis zum Alter von 16 Jahren kostenlos teil. Kinder zwischen ca. 3 und 14 Jahren können tagsüber an unserem kostenlosen Kinderprogramm teilnehmen, das von erfahrenen Wildnispädagogen geleitet wird. An den Abenden werden etwas abseits vom Workshop-Geschehen Geschichten vorgelesen, gemalt und leise Spiele gespielt.

Bitte melde dich mindestens vier bis sechs Wochen vorher an, wenn du Kinder mitbringen möchtest und teile uns bei der Anmeldung Namen und Alter deiner Kinder mit, damit wir entsprechend planen können. Kosten für Übernachtung und Verpflegung der Kinder sind im Schloss Tempelhof je nach Alter gestaffelt.

 


Anmeldung

Ich melde mich an für Wie neu geboren

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer
Anzahl Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Übernachtung inkl. Verpflegung

Vegetarische, saisonale Gerichte, überwiegend mit Lebensmitteln aus der eigenen solidarischen Landwirtschaft zubereitet, hochwertig, biologisch und garantiert frisch, gestern geerntet und heute verarbeitet. Darüber hinaus kaufen wir biologisch, möglichst regional, bzw. aus fairem Handel.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Pausensnacks mit Wasser, Tee und Kaffee.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind für die gesamte Dauer des Seminars zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Abweichungen (spätere Anreise / vorzeitige Abreise) nicht berücksichtigt werden.

Sonstiges
Buchen